Seite auswählen

Das Online Marketing Praxishandbuch im Test

Das Online Marketing Praxishandbuch Erfahrungen & Reviews

Das Online Marketing Praxishandbuch – sinnvoll oder Zeitverschwendung?

(Die Wahrheit über das Online Marketing Praxishandbuch von Thomas Klußmann)

1. Einleitung
2. Erläuterung der Inhalte des Buches
3. Vor- und Nachteile
4. Fazit

1. Einleitung

Hallo zusammen! Vor einer Woche habe ich mir Thomas Klußmann’s neues Buch „Das Online Marketing Praxishandbuch“ bestellt. Ich will dir von diesem Buch berichten und sagen, ob Du es gebrauchen könntest oder nicht.
Heute kam das neue Buch „Das Online Marketing Praxishandbuch – 32 Strategien für Gründer, Unternehmer, KMUs und Selbstständige“ bei mir an.
Das Cover und das Design des Buches ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen.
Kommen wir aber nun zum Inhalt des Buches, denn das ist nun mal das Entscheidende.

2. Erläuterung der Inhalte des Buches

Zu Beginn gibt es ein kurzes Vorwort von Dirk Kreuter. Dieser versucht das Interesse beim Leser zu wecken und erzählt kurz von seiner Zusammenarbeit mit Dirk Kreuter. Das Buch besteht insgesamt aus sechs Kapiteln: Content Marketing, SEO, PPC Marketing, Affiliate Marketing, Social Media Marketing und E-Mail-Marketing. Wie du sicherlich gemerkt hast, geht es bei allen Themen darum, die Internetpräsenz der eigenen Person oder des Unternehmens zu steigern.

Da dies nur ein kurzer Überblick über das Buch sein soll werde ich dir alle Themen nur oberflächlich vorstellen können.

Zunächst stellt Thomas Klußmann das Thema Content Marketing vor. Viele von euch kennen sicherlich den Satz „Content ist King“. Warum dies der Fall ist und wie man Content effektiv nutzt wird in diesem Kapitel erklärt. Schon nach dem ersten Kapitel folgt der angekündigte Gastbeitrag von Dirk Kreuter. Auf knapp fünf Seiten erläutert dieser, welche 10 Fehler „Onliner“ von ihm als ehemaligen „Offliner“ lernen können.

Darauf folgt das zweit größte Kapitel des Buches, nämlich SEO. Klußmann erläutert viele Tools von Google und erklärt das Prinzip der Suchmaschine. Natürlich kann Suchmaschinenoptimierung nicht auf 30 Seiten erklärt werden, dennoch gibt es einen groben Überblick, welche Bereich man sich näher anschauen sollte, um besser gerankt zu werden. Dazu gibt es viele Beispiele von Analyse Tools, die einem dabei sehr behilflich sein können.

Im weiteren Verlauf wird die Pay-Per-Click Möglichkeit vorgestellt, auch PPC genannt. PPC bedeutet eine Anzeige zu schalten und pro Klick Geld an den Anbieter zu bezahlen. Die beiden größten Anbieter sind Google (Google AdWords) und Facebook (Facebook Ads). Leider geht mir persönlich Herr Klußmann bei Facebook Ads nicht genug in die Tiefe, da er nur das Bewerben eines Beitrages, aber nicht den Werbeanzeigenmanager vorstellt.

Daraufhin folgt ein spannendes Thema, erst recht für Beginner. Schon mal von Affiliate Marketing gehört?
Als Affiliate arbeitet man mit einem werbetreibenden Unternehmen zusammen und bewirbt deren Produkte. Amazon bietet mit dem Amazon PartnerNet die größte Affiliate Plattform der Welt. Dieses Kapitel wird von Herrn Klußmann kurz und bündig zusammengefasst.

Mir gefällt sehr gut, dass viele Beispiele geliefert werden. So auch für den nächsten Themenbereich: Social Media Marketing. Fallbeispiele werden anhand der Unternehmen IKEA, REWE und dm geliefert. So ist auch für einen Neuling nachvollziehbar, wie man gutes Social Media Marketing macht. Da die sozialen Medien Tag für Tag an Reichweite und Usern gewinnen, ist dies auch das längste Kapitel im Buch.
Nachdem Social Media Marketing im Generellen von Thomas Klußmann durchleuchtet wurde, werden die einzelnen Plattform genauer unter die Lupe genommen. Dazu gehören folgende: Facebook, Xing, Google+, Instagram, Snapchat, YouTube und Pinterest. Tipps und Tricks werden dazu in jedem einzelnen Kapitel geliefert.

Als letztes Kapitel greift Thomas Klußmann das Thema E-Mail-Marketing auf. Durch viele Entwicklungen im Bereich digitalem Marketing darf man dennoch nicht die Wertigkeit von diesem Thema vernachlässigen. Die Zahl der täglich versendeten Mails soll in den nächsten Jahren um weitere 5% steigen, also ist nicht davon auszugehen, dass E-Mail-Marketing an Effektivität einbüßt. Auch hier werden die wichtigsten Bausteine erwähnt, um auf diesem Gebiet punkten zu können.

3. Vor- und Nachteile des Online Marketing Praxishandbuch

Welche Vor- und Nachteile mir beim Lesen des Buches aufgefallen sind:

Vorteile des Buches:

  • Auf 200 Seiten wird alles kurz und bündig erklärt
  • Die Sprache ist einfach zu verstehen / kein Fachjargon
  • 1monatige kostenlose Mitgliedschaft bei Gründer.de
  • Freie Seiten für mögliche Notizen
  • Geeignet für Laien

Nachteile des Buches:

  • Nicht geeignet für Fortgeschrittene
  • Keine Tiefe Analyse jedes Themas

4. Fazit

Mein persönliches Fazit:
Anhand von Beispielen und Schaubildern versucht Thomas Klußmann, jedes Thema so einfach wie möglich darzustellen. Am Ende jedes Themenbereiches gibt es ein Fazit, was alle Informationen nochmal bündelt. Außer dem Gutschein für die 1 monatige kostenlose Mitgliedschaft bei Gründer.de steckt wenig Eigenwerbung in dem Buch. Herr Klußmann bleibt sachlich beim Thema und gibt jedem Laien einen guten Überblick für das Thema Online Marketing. Jedem Fortgeschrittenem würde ich das Buch nicht empfehlen, da es dafür nicht genug in die Tiefe gibt. Für alle Anfänger ist dieses Buch ein absolutes Muss!

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen des Buches!

Dein Tim Bauer

0.00 €
Inkl. 19% MwSt und zzgl. Versandkosten.

Produkt ansehen Zuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2017 19:31.